Erklärungsbedürftige Wörter, die in das Glossar am Ende des Buches aufgenommen werden sollten/könnten

From kaostranslation
Jump to: navigation, search

die in GROSSBUCHSTABEN geschriebenen begriffe sind schon im italienischen glossar am ende des buchs drin, die fett gerschriebenen sind nicht drin

A

  • ACARO [1] -Hacker_in
  • ANONYMOUS REMAILER [2]
  • AUTOFINANZIAMENTO [3]
  • autoproduzioni.org – portale per il DIY e le autoproduzioni, nicht mehr existierendes Portal für verschiedene Gruppen und Aktivitäten der linken Szene in Italien, bei dem Obaz dabei war und das im Jahr 2007 aktiv war. link zu archive.org
  • Auro Centro Sociale in Catania, wo 2001 das Hackmeeting stattfand, auf dem die A/I sich zum ersten Mal als Gruppe präsentierten

B

  • Der Babau ist eine geisterhafte gruselig-gespenstische Figur, mit der mal Kindern Angst macht, die nicht gehorchen wollen á la "Wenn du nicht artig bist, hole ich den Babau."
  • BBA (BIG BROTHER AWARD) [4]
  • BBS (BULLETIN BOARD SYSTEM) [5]: Eine Mailbox, außerhalb des deutschen Sprachraums Bulletin Board System (BBS) (englisch für Anschlagbrett/elektronisches schwarzes Brett) genannt, ist ein meist privat betriebenes Rechnersystem, das per Datenfernübertragung (DFÜ) zur Kommunikation und zum Datenaustausch genutzt werden kann. Es wurde anfangs in Assembler, später in Dbase, Pascal, C oder auch TurboBasic programmiert und stellte ein umfangreiches System der Datenkommunikation ähnlich einem heutigen Server dar. Der einfache Name Mailbox leitet sich daher aus der ursprünglichen Funktion her und wurde auf das ganze System übertragen. Der verantwortliche Betreiber hat den Status des System Operators (Sysop), sein Aufgabenbereich gleicht dem eines Administrators. Jeder Benutzer (User) der Mailbox hat ein eigenes Postfach, in dem elektronische Nachrichten für ihn gespeichert und von ihm abgerufen werden können. Zudem gibt es meist öffentliche Bereiche, oft Foren, Bretter oder Echos genannt, in denen die Benutzer sich austauschen und diskutieren können. Diese wurden meist als Bretter bezeichnet. Eine durchschnittliche Mailbox bot im Schnitt mehr als 300 Bretter, also Newsbereiche an, in der die Besucher (User) lesen, schreiben und antworten konnten. Häufig boten Mailboxen darüber hinaus einen umfangreichen Download-Bereich für Dateien an oder bieten Zusatzleistungen wie z. B. Onlinespiele an (diese Zusatzleistungen bzw. Onlinespiele wurden "Doors" genannt). Die Grafik entsprach mindestens der des vom Fernsehen her bekannten Videotext. Beispiele dafür sind auf der rückblickenden Homepage der maXou BBS zu sehen. In der Regel waren Mailboxen, bis auf die eigentlichen Verbindungsentgelte der Datenleitung (Telefonleitung), kostenlos. Viele Mailboxen waren untereinander vernetzt und tauschten in regelmäßigem Abstand ihre Daten untereinander aus. In der Mailboxsprache wurde dieser Vorgang auch pollen genannt. In der Anfangszeit um 1990 arbeiteten sie mit durchschnittlich 300 bis 2.400, ab 1992 mit 14.400 und in der Endphase mit 56.000 Bits pro Sekunde. Auf diese Weise konnten Benutzer unterschiedlicher Mailboxen schnell und kostengünstig miteinander kommunizieren. Eine durchschnittliche Mailbox hatte um 1992 etwa 5.000 User, als diese Zahl anwuchs, stellte man mehrere Modemleitungen nebeneinander. So kamen einige Mailboxen auf mehr als 10.000 User. In der Hochphase 1995 dürfte es etwa geschätzte 1.000 Mailboxen in Deutschland gegeben haben. Wikipedia
  • Breda 37 Centro Sociale In Mailand
  • Bulk - LSOA Deposito Bulk, Centro Sociale in Mailand Website

C

  • CA (CERTIFICATION AUTHORITY) [6]
  • Casa Pound ist eine nationalistisch-rechtsextreme Bewegung in Italien, die dem italienischen Faschismus nahesteht. Im Namen beziehen sich die Gründer auf den Schriftsteller Ezra Pound, einen Anhänger Mussolinis.
  • Collane di Ruggine ist ein kleiner nichtkommerzieller D.i.Y.-Verlag im Dunstkreis der Autistici/Inventati, die ein fortlaufende Antologie mit Prosatexten und Zeichnungen namens "Ruggine" herausgibt.
  • Crackdown, z.B. Crackdown Aruba - Razzia? Ist in der Liste der Fragen an die Autor_innen.
  • CREATIVE COMMONS [8]
  • CRITTOGRAFIA [9]
  • Croce Nera Anarchica im kaostext, in der anarchopedia - Anarchist Black Cross (ABC, dt. anarchistisches schwarzes Kreuz) ist eine internationale Organisation, die 1905 als "Anarchistisches Rotes Kreuz" in Rußland gegründet wurde. Es sieht eine wesentliche Aufgabe in der Unterstützung gefangener AnarchistInnen und organisiert Solidaritätsaktionen. Das Schwarze Kreuz bzw. das Anarchist Black Cross kämpft aber nicht nur für gefangene AnarchistInnen, sondern hat sich die Forderung nach der Abschaffung aller Gefängnisse auf dieser Erde auf die Fahnen geschrieben. Die italienische Gruppe Croce Nera Anarchica hat sich 1969 gegründet und war bis in die 70-er Jahre aktiv. Nach Jahren der Inaktivität hat die Polizei die Website der Croce Nera Anarchica abgeschalten mit dem Vorwurf, dort Verlautbarungen der Federazione Anarchica Informale gepostet zu haben. Website der Croce Nera Anarchica Im Zusammenhang dieser Vorwürfe wurde auch der Server der A/I von der Postpolizei abgeschalten und dessen Daten kopiert, weil die A/I den E-Mail-Account croceneraanarchica@inventati.org hosteten. im kaostext
  • CSA Centro Sociale Autogestito, Selbstverwaltetes Centro Sociale, linke, nicht vorrangig zu Wohnzwecken besetzte Räume für politische Veranstaltungen, Begegnungen, Konzerte, Kunst, Kultur, Sport u.a. Oft gibt es eine Kneipe, ein Internetcafé, manchmal ein Fotolabor, künstlerische Werkstätten und ein Hacklab. Sie verwalten sich als Kollektive selbst und treffen ihre Entscheidungen im Plenum. CSOA oder CSO bezeichnet ein besetztes Centro Sociale.
  • CPA Firenze Sud Centro Sociale in Florenz

D

  • DATA RETENTION, DIBATTITO SULLA [11]
  • Sandrone Dazieri
  • DECODER [12]: ist übersetzt.
  • DIGOS [13] - Divisione Investigazioni Generali e Operazioni Speciali, deutsch: „Abteilung für allgemeine Ermittlungen und Sonderoperationen“) ist ein auf Terror- und Extremismusbekämpfung spezialisierter Organisationszweig der italienischen Staatspolizei

E

  • ECN im kaostext wird nicht erklärt, was ECN ausgeschrieben bedeutet: European Counter Network [15], Wikipediaartikel, Glossarartikel ist übersetzt.

F

  • Femminismo a Sud: 2006 gegründeter antisexistischer, antifaschistischer, antirassistischer, antispeziezistischer Blog mit postkolonialer Perspektive auf Gesellschaft, Kultur und Politik, gehostet von Noblogs.org. Ihr erstes Projekt mit technikfeministischem Ansatz war die Erstellung eines Manuals, das beschreibt, wie man sich das Internet als feministische Aktivist_in nutzbar machen kann. Die Autor_innen und Herausgeber_innen bei 'Femminismo a Sud' organisieren sich als Gruppe 'Fikasicula' und sind in unterschiedlichen Städten Italiens in weiteren feministischen Projekten aktiv. 'Femminismo a Sud' schreibt über die Wirkung des Neoliberalismus auf das Leben konkreter Frauen*, über häusliche Gewalt und gegen die Bagatelliserung des themas als "feministischer Mythos", über Probleme von und Gewalt gegen Inter- und Transpersonen sowie Lesben und Schwule. 'Femminismo a Sud' beschäftigt sich mit dem sexistischen Gehalt medialer Inhalte und gibt weiterführend Hilfestellungen, um sich vor Gewalt zu schützen und wie das Internet als Werkzeug verwendet werden kann, um seine_ihre Erfahrungen zu verbreiten. Quelle: Grassrootsfeminism Weblink zu 'Femminismo a Sud'
  • Ferry Byte
  • FIDONET [17]: Das FidoNet ist ein sogenanntes Mailboxnetz, das sich in den 1980er und 1990er Jahren über die ganze Welt verbreitete, dann aber durch das Internet sehr stark verdrängt wurde. Heute gibt es immer noch weltweit einige Tausend aktiv am FidoNet beteiligte Systeme. Das FidoNet stammt aus einer Zeit, als zumindest im privaten Bereich eine elektronische Datenübertragung zwischen zwei Computern nur durch direkte Anwahl des Zielsystems via Telefonmodem möglich war. Das Internet war in seiner jetzigen Form nicht existent. Da insbesondere Ferngespräche und Auslandstelefonate sehr teuer waren, wurde viel kreative Energie darauf verwandt, bei möglichst wenigen und möglichst kurzen Verbindungen zu Tageszeiten mit niedrigen Gebühren ein schnelles und effektives Verteilen von Mails und Dateien an alle angeschlossenen Systeme zu erzielen. Das FidoNet war in seiner Blütezeit um 1990 herum nicht der einzige organisierte Verbund von privat betriebenen Mailboxen, aber er war der weltweit mit großem Abstand beliebteste. Die angeschlossenen Systeme verwenden sowohl hinsichtlich des Datenformats, als auch der Datenübertragung ein eigenes Protokoll und spezielle Software. Die Protokolle ermöglichen das Versenden individueller (Netmails) und öffentlicher (Echomails) Nachrichten. Netmails sind begrenzt mit E-Mails vergleichbar, Echomails in den einzelnen Echos mit der Konzeption des Usenet. Gegründet wurde das FidoNet 1984 von Tom Jennings in den USA. Benannt wurde es nach seinem Hund „Fido”. Seit Ende der 1990er gehen die Mitgliederzahlen zurück, hauptsächlich, da vollwertige Internetzugänge mittlerweile Standard geworden sind. Zur besten Zeit enthielt die sog. Nodelist weltweit über 30.000 Einträge. Wikipedia
  • FLUG (FIRENZE LINUX USER GROUP) [19]

G

  • G8 GENOVA, 2001 [21]
  • GPG. Vedi PGP - würde ich weglassen, bei uns heisst das eh PGP--Alice (talk) 09:33, 3 January 2014 (CET)
  • GPL (GENERAL PUBLIC LICENSE) [22]

H

I

  • Isola nella Rete ist das Internetportal des -> ECN. Das Portal versammelt und kategorisiert Links zu Websites italienischer bewegungslinker Projekte, bot Zugang zu E-Mail-Listen, einen Kalender mit Terminen, einen Chat und News. Bis 2008 wurde Isola nella Rete aktiv mit News bestückt, seitdem dient es als Internetarchiv linker Bewegungen.Website

J

K

L

  • Laboratorio Crash! Centro Sociale in Bologna im kaostext
  • Leoncavallo, Centro Sociale in Mailand
  • LOA besetztes Haus in Mailand

M

  • MOLLEINDUSTRIA [29]
  • Mirrorseite [30]: Als Mirror-Site bezeichnet man exakte Kopien einer Webseite unter verschiedenen URLs.

N

  • No TAV - "Kein Hochgeschwindigkeitszug", eine Bewegung, die eine Zugtrasse im Val di Susa verhindern will (oder "Bewegung gegen die italienische Eisenbahn im Zusammenhang mit dem Irakkrieg" Anfang der 90er Jahre???): http://it.wikipedia.org/wiki/NO_TAV

O

  • ORANGE BOOK [33]: im Glossar übersetzt.
  • OZIOSI [34]: im Glossar übersetzt.
  • Onda, auch "Onda Anomala", Student_innen- und Schüler_innenprotest von 2008

P

  • Pergola oder Pergola Tribe - ein besetztes Haus bzw. Centro Sociale in Mailand Website, im kaostext
  • PIANO R* [36]: teilweise im Glossar übersetzt
  • Polizia postale: 'Polizia postale e delle comunicazioni' - Teil der Staatspolizei, der u.a. die Telekommunikation kontrolliert: Wikipedia, im text oder sogar das ganze italienische Polizeisystem kurz erklären Wikipedia
  • PRIX ARS ELECTRONICA [38]

R

  • RISEUP [39]
  • Remailer ein Dienst, der E-Mails über einen Server verschlüsselt weitersendet und dadurch die Identität des Sendenden anonymisiert. So ist es möglich, trotz Unkenntnis des ursprünglichen Absenders einer Nachricht, diesem Antworten zukommen zu lassen. Der Dienst ermöglicht also eine bidirektionale Kommunikation, bei der im

Extremfall keiner der Kommunikationspartner Kenntnis von der Identität des anderen hat.

S

  • SERPICA NARO [40] (http://www.serpicanaro.org): Serpica Naro organisiert Arbeitende, kombiniert Theorie, Praxis Kunsthandwerk und organisiert Veranstaltungen, Workshops, Ausstellungen in verschiedenen Institutionen und Sozialen Zentren in Italien und außerhalb. "Serpica Naro" ist ein Anagramm von "San Precario" im kaostext kommt es hier vor
  • Sexyshock in Bologna, ist ein feministisches Kollektiv, das 2001 während der Besetzung des Centro Sociale ->TPO entstand, dort einen Sexshop für Frauen* betrieb und sich mit Medienaktivismus, Cyberfeminismus, Sexarbeit sowie kritisch mit Identitätspolitik und Centri Sociali beschäftigte. Sprecher_in ist die Multitudine Betty. Website von Sexy Shock
  • SIAE Società Italiana degli Autori ed Editori, italienische Gesellschaft der Urheber und Verleger, entspricht den deutschen Verwertungsgesellschaften GEMA, VG Wort, VG Bildkunst etd., im Text und bei Wikipedia
  • STRANO NETWORK [42]

T

  • TEKNUSI [44]: ist im Glossar fertig übersetzt.
  • TNT Centro Sociale in Jesi
  • TPO - Teatro Polivalente Occupato, Centro Sociale in Bologna

U

V, W, X, Y, Z